Die neueste Modeerscheinung ist, dass man sein Aussehen in dem verändert, dass sein Lächeln interessanter, scheinender wird. Viele möchten seine schönen Zahnreihen mit einem kleinen überwältigenden Steinchen oder Figur individualisieren. Auf jeden Fall sollte man den Zahnschmuck nur auf völlig gesunde Zähne anbringen.

Es gibt eine Reihe Arten von Zahnschmücken, so kann sein Aussehen wirklich einzigartig, außerordentlich erscheinen und es bietet ein hohes ästhetisches Erlebnis. Twinkles werden aus Gold, Weißgold, Silber oder Zirkon gemacht. Skyces sind aus 1,8 2,5 mm großem, kristallfarbenem oder blauem Swarovski Kristall, sogar aus Diamanten. Die Form kann rund, dreieckig oder quadratisch sein.

Solche Zahnsteinchen werden meist ohne Bohrung des Zahnes, mit einem speziellen, professionellen Kleber fixiert, die lösbar sind. Die Zulegung des Steines dauert ungefähr 10-15 Minuten, es tut nicht weh und verursacht keine Unannehmlichkeiten. Ist das Steinchen gut aufgeklebt, dann bleibt es ungefähr ein Jahr lang fest. Man kann auch in Drogerien billigere Schmücke für die Zähne bekommen, die man auch zu Hause zulegen kann, aber sie halten meistens nur 2-3 Tage. Für einen guten Halt und langfristiges Ergebnis sollen die Zahnschmücke in einer Zahnpraxis angebracht werden.

Man klebt der Stein an die natürlichen Zähne mit Zahnspangen –Klebstoff, aber bei künstlichem Zahnersatz benutzt man Kronenkleber

In beiden Fällen erfolgt das leichte und schonende Entfernen in einer Praxis mit einem speziellen Instrument, so ist es genauso schmerzlos, wie das Anbringen. Dem Entfernen folgt ein vorsichtiges Polieren von dem verbleibenden Klebstoffes. Die Stelle wird sogar mit Fluoridgel behandelt, in dieser Weise kann sich der Zahnschmelz vollständig regenerieren.

Zahn(schmuck)steinchen – Erfahrung

Unter ähnlichen Möglichkeiten kann man noch auch wählen. Es gibt farbige Miniaturbildchen aus Folie, sogenannte Zahn-Tattoos. Sie sind so ausgestaltet, dass sie sich nach einigen Tagen selbst ablösen. Modisch sind auch die Dazzler, also Buchstaben, Figuren aus dünner Goldfolie. Manche wünschen sich vergoldeten Kappen, die man über die vorderen Schneidezähnen zieht. Die massive Metallkappen, die Grillz werden über die Zähne gestülpt. Sie erinnern an die Mundschutz aus dem Sport. Diese Silber-, Gold- oder Platinschmücke versieht man mit weiterer Verzierung.